Schlagwort-Archive: protest

Neuerliche Forderung: Mehr Musik aus Österreich im ORF!

Erklärung österreichischer Kunstschaffender zum Song Contest 2015 in Wien

Im Rahmen einer Pressekonferenz forderten Österreichs Musikschaffende heute einmal mehr Unterstützung von Seiten des öffentlich-rechtlichen ORF ein. Es geht dabei nicht um freundlicherweise gewährte Unterstützung, sondern schlicht um die Erfüllung des gesetzlichen Auftrags als öffentlich-rechtliches Medienunternehmen. Die Erklärung wird von einer breiten Allianz aus Interessensverbänden der Musik-, Literatur und Kunstszene getragen – selbstverständlich auch vom VTMÖ.

Die Kernforderungen der Erklärung:

  • Wir fordern den ORF zu einer generellen radikalen Umkehr seiner Geschäftspolitik und damit zur vollständigen Einhaltung des öffentlich-rechtlichen Auftrags auf.
  • Wir verlangen Sendequoten, wie sie seinem Programmauftrag und dem europäischen Standard entsprechen.
  • Wir fordern die Rücknahme des Verkaufsbeschlusses für das Funkhaus und der Absiedlung von Ö1, FM4 und Radio Wien.
  • Wir fordern den ORF auf, in jedem seiner Radio- und Fernsehprogramme die künstlerische Vielfalt in ihrer gesamten Bandbreite zu berücksichtigen.
  • Wir fordern die Aufhebung der willkürlichen Trennung von Kunst und Unterhaltung.
  • Wir fordern fixe Sendeplätze und fixe Sendungen für Kunst in allen Sendern des ORF, in den Landesprogrammen ebenso wie in den österreichweiten Programmen.
  • Wir fordern vermehrt ORF-eigene Produktionen in allen Bereichen.
  • Wir fordern die zuständige Politik in Österreich zu unserer Unterstützung auf.

⇒ Der vollständige Wortlaut der Erklärung

03-Oe3-2008-2014_PK2015 PK-FM4_2008-2014 PK2015 PK-Wien_2008-2014 PK2015

Protest gegen Ausstieg des ORF aus dem Österreichischen Musikfonds

Der VTMÖ protestiert scharf gegen den Ausstieg des ORF aus dem Österreichischen Musikfonds. Der jährliche Beitrag von EUR 100.000,- half bisher substanziell bei der Unterstützung des musikalischen Schaffens der “Independent Artists” und der “Independent Labels”, die ohnedies wegen des seit Jahren andauernden Schrumpfungsprozesses der Musikmärkte um ihre Existenzgrundlage zu kämpfen haben. Qualitativ hochwertige heimische Musik-Neuerscheinungen kommen zum größten Teil aus diesen kleinen und kleinsten Kreativzellen.

Weiterlesen