Leitungsteam (Vorstand)

Das Leitungsteam ist das Leitungsorgan des Verbandes. Es wird alle 2 Jahre neu gewählt und besteht aus maximal 6 Mitgliedern.

Christoph Pepe Auer

Christoph Pepe Auer ist Saxophonist, Plattenlabel-Inhaber, Festivalorganisator und Produzent. In der Zeit eines ergänzenden Musik- und Kulturmanagement Studiums 2007 gründete er das Label Session Work Records. Neben 90 Alben in 9 Jahren sind auch noch ein jährliches 3-tägiges Festival und eine Community von über 250 Musikern entstanden. Der mehrfache ‘Hans Koller Preisträger’ nutzte seine eigenen musikalischen Tätigkeiten (u.a. mit Manu Delago) um Session Work, eine weitreichende Plattform, zu gründen.

Katharina Forstner

Geboren am 25.03.1990 in Salzburg habe ich während des Masterstudiums Musikwissenschaften an der Uni Wien, mehrere Praktika und Sommerjobs bei Veranstaltern, wie den Salzburger Festspielen, dem SCL Festival und Pegasus Business Key & Concerts Austria absolviert; durch ein sechs monatiges Praktikum bei Sony Music in München mitbekommen wie die „Großen“ arbeiten und Freude an der Labelarbeit gefunden, weshalb ich seit Oktober 2015 bei Preiser Records tätig bin.

Mit der zunehmend digitalen und globalen Verwertung von Musik wird es für Künstler nicht einfacher einen nachhaltigen Eindruck im Bewusstsein der Hörer zu hinterlassen und das Ganze über ein teures Hobby hinaus zu betreiben. Umso wichtiger ist es meiner Meinung nach, mittels gerechter Verteilung durch Verwertungsgesellschaften für eine stabile finanzielle Basis zu sorgen und durch internationale Vernetzung Perspektiven zu bieten.

Alexander Hirschenhauser

1986 – 1993 Veranstalter “Club Soul Seduction” und zahlreicher Live Events
1990 – 2007 Eigentümer und Betreiber des auf Black & Dance-Music spezialiserten Musikvertriebes Soulseduction sowie des Wiener Plattenladens Black Market.
2003 Mitbegründer des Downloadstores soulseduction.com (2013 geschlossen).
2006 – 2010 Vertreter der Indies im Beirat der LSG (ProduzentInnen).
2010 – 2011 EU-Projekt FAIR MUSIC (mica)
seit 2003 Gründungsmitglied des VTMÖ und Mitglied des Leitungsteams.
seit 2008 Sprecher des VTMÖ-Leitungsteams.

Helly Kumpusch

HellyKumpuschDa ich schon viele Jahre in den unterschiedlichsten Funktionen in der Musikbranche tätig bin (Musikstudium, Musiker, Komponist, Arrangeur, Label, Verlag), möchte ich meine Kontakte und Erfahrungen sehr gerne aktiv einbringen. Ich denke, es ist gerade in Zeiten wie diesen enorm wichtig, dass wir unabhängige Musikproduzenten/Labels uns zusammen gegen die großen Majors stark machen.

Zudem ist es ebenfalls essenziell uns für mehr heimische Musik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk stark zu machen. Durch unsere Präsenz in den öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk- und TV-Anstalten in Deutschland, Schweiz und BeNeLux kann ich auch diese Erfahrungswerte entsprechend einbringen.

 

Mag. Mario Rossori

Ich engagiere mich seit dem Jahr 2008 im Leitungsteam des VTMÖ, da ich davon überzeugt bin, dass die österreichische Musiklandschaft einen starken Independent Verband braucht und ich gerne mein Wissen und meine Kontakte aus meiner langjährigen Tätigkeit den Indies zur Verfügung stelle.

Meine größten Anliegen:

  • Verteilungsgerechtigkeit in allen Verwertungsgesellschaften bei Lizenzen und Fördermitteln
  • Vernetzung der kleine Labels und Kreativzellen in der gesamten Musikindustrie
  • maximale Transparenz (z.B. bei den Jahresabrechnungen)
  • demokratische und gleichberechtigte Sitze in den wichtigen Gremien, wie zB. LSG Produzenten (Beirat & Vorstand)

Ich bin seit mehr als 30 Jahren in der österreichischen Musikindustrie aktiv – als Label Besitzer, Verleger, Künstlermanager, Veranstalter und Amadeus Music Award Mitbegründer.

Aktuell bin ich den Vorständen / Leitungsteams des ÖMR – Österreichischer Musikrat, SRA – Archiv für Popularmusik sowie als Funktionär in der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, Wirtschaftskammer Wien, ehrenamtlich tätig.